Sichere und effiziente Onstream Pipeline­inspektion mit Computer-Radiographie
23-01-2018 10:00

Sichere und effiziente Onstream Pipeline­inspektion mit Computer-Radiographie

Mozzat Enterprise Sdn Bhd (MESB), mit Sitz in Brunei und rund 200 Mitarbeitern, bietet eine breite Palette von NDT Onstream-Inspektionsdiensten für die lokale Öl- & Gasindustrie an und ist dabei hauptsächlich für Brunei Shell Petroleum tätig. MESB hat zahlreiche Zertifizierungen, einschließlich ISO 9001, ISO 14001, BS OHSAS 18001 und war das erste Unternehmen in Brunei, das die ISO/IEC 17020-Zertifizierung vom ANSI-ASQ National Accreditation Board (ANAB) aus den Vereinigten Staaten erhielt.

MESB setzt den HD-CR 35 NDT CR-Scanner von DÜRR NDT seit 2014 zur Korrosionsüberwachung ein und hat in dieser Zeit mehr als 5000 Aufnahmen mit diesem System verarbeitet.

Für diese spezielle Anwendung werden die Speicherfolien, nachdem sie auf einer Offshore-Plattform mit einer Isotopenquelle (Iridium-192) bestrahlt wurden, zurück zur MESB-Zentrale gebracht, wo sie mit dem HD-CR 35 NDT gescannt und anschließend von speziell ausgebildeten Mitarbeitern interpretiert werden. MESB verwendet dabei die hochempfindlichen weißen Speicherfolien (CR-IP) von DÜRR NDT und hält seine Mitarbeiter zur korrekten Handhabung an: "In den drei Jahren, in denen wir dieses CR-System verwendet haben, wurde keine einzige Speicherfolie beschädigt. Einer der Hauptgründe dafür ist, dass wir die Verwendung von Einmalschutzhüllen unterstützen, um die Speicherfolien zu schützen. Außerdem erhält jeder aus unserem 5-köpfigen Röntgenprüfteam nur eine bestimmte Anzahl von Speicher­folien, die nicht ohne Weiteres ausgetauscht werden können und für die sie persönlich Verantwortung tragen. Dadurch sind wir in der Lage jede Speicherfolie mehr als 1000 Mal zu verwenden ", erklärt B.C. Mohan, Vertragsmanager bei MESB.

MESB vertraut auch bei der Software auf DÜRR NDT und nutzt das automatische Werkzeug zur Wanddickenmessung der Röntgeninspektionssoftware D-Tect für die Rohrleitungsüberwachung.

Mozzat Enterprise using the HD-CR 35 NDT

Nach einer internen Studie mit Ultraschallprüfungen als Referenz stellte MESB fest, dass die Wanddickenmessungen, die mit D-Tect durchgeführt wurden, eng mit den Referenzdickenwerten (< 5 % Abweichung) übereinstimmten. Laut B.C. Mohan erhöht die automatisierte Analyse die Verlässlichkeit der Wanddickenmessung, womit Bewertungen nach individuellen Kriterien noch genauer durchgeführt werden können.

Zuvor war die Zeit, die für Neuaufnahmen benötigt wurde ein großes Problem für MESB – bei der Filmradiographie stellten sie fest, dass mindestens 15 bis 20 % aller Aufnahmen wegen schlechter Bildqualität oder Unter-/Überbelichtung neu aufgenommen werden mussten. Nach der Einführung des HD-CR 35 NDT sank die Zahl der erforderlichen Neuaufnahmen auf weniger als 1 %. "Da der HD-CR 35 NDT die Anzahl der Neuaufnahmen enorm verringerte, hat sich die Computer Radiographie in der Öl- und Gasindustrie in Brunei weitgehend durchgesetzt", kommentierte B.C. Mohan.

Aufgrund der hohen Nachfrage nach Röntgeninspektionen von Pipelines in der Region hat sich der HD-CR 35 NDT für MESB bereits nach einem Jahr amortisiert. Um sicherzustellen, dass das System stets einsatzfähig ist, wird MESB durch
NDT Instruments in Singapur unterstützt, welche die jährliche Wartung und andere Serviceaktivitäten durchführen.

Zurück

© DÜRR NDT GmbH & Co. KG - Alle Rechte vorbehalten.