D-Tect X NDT Röntgeninspektionssoftware | DICONDE-konform

D-Tect X - Röntgeninspektionssoftware

D-Tect X bietet einen optimalen und zeitsparenden Inspektionsworkflow – die perfekte Ergänzung zu allen Speicherfolienscannern und Röntgendetektoren.

Icon

DICONDE-konform

Der Benutzer kann sicher sein, dass die Aufnahmen auf jedem DICONDE konformen System betrachtet werden können.

Icon

High performance

Extrem schnell und effizient durch GPU- und Multi-Core-CPU-Unterstüzung

Icon

All-in-one

Alle Funktionen, von der Bilderfassung über die Bildauswertung und Berichterstellung, bis hin zum Datenimport und -export, sind enthalten.

Wichtige Funktionen

  • DICONDE-Dateiformat
  • Simultane Referenzbildanpassung
  • X-Filter: Bildoptimierung mit einem Klick
  • Bildhistorie: Aufzeichnung aller durchgeführten Bildoperationen
  • Hilfswerkzeuge für die Arbeit nach Normen (ASME, ASTM, ISO)
  • Berichterstellung mit DRIVE NDT
  • Unbegrenzte Bilddateigröße
Schweißnahtprüfung mit D-Tect X

Röntgenprüfung leicht gemacht

D-Tect X wurde von Grund auf für die ZfP-Branche und in enger Zusammenarbeit mit Stufe 3 Experten und Kunden entwickelt. Das Ergebnis ist eine Softwarelösung, die perfekt für die industrielle Radiographie geeignet ist und neue Maßstäbe in Bezug auf Benutzerfreundlichkeit und Effizienz setzt.

Die flexible und intuitive Benutzeroberfläche kann vollständig an die Vorlieben jedes Benutzers angepasst werden.
Eine Vielzahl von Tools unterstützt Sie bei der Bildanalyse und -bewertung nach Normen wie ASME, ASTM und ISO.

Röntgenprüfung mit D-Tect X

Netzwerkintegration

Neben der Einzelplatznutzung lässt sich die Software mühelos in ein Netzwerk integrieren, bei Bedarf können somit auch arbeitsteilige Prozesse realisiert werden. Eine Anbindung an externe Cloud-Lösungen ist ebenso möglich.

Vernetzung
Einfache und zuverlässige Auswertung
Bildauswertung

Gleichbleibende Qualität und Erkennung kleinster Details sind für die ZfP unerlässlich – speziell entwickelte Filter und Werk­zeuge ermöglichen eine einfache und effektive Auswertung. Um Zeit zu sparen, können die optimalen Auswertungseinstellungen gespeichert und auf nachfolgende Bilder angewendet werden.

Bildhistorie
Bildhistorie

Jede Operation, die auf ein Bild seit der Erfassung oder dem Import angewendet wurde, wird aufgezeichnet und kann einzeln aktiviert sowie deaktiviert werden. Dies sorgt zusätzlich für eine vollständige Rückverfolgbarkeit aller Änderungen.

Bestimmung der Basis-Ortsauflösung (SRb)
Basis-Ortsauflösung

Nach dem Laden eines Bildes wird die Basis-Ortsauflösung mittels einer Linie über dem Doppeldrahtsteg (Duplex-IQI) automatisch nach DIN EN ISO 17636-2 und ASTM E 2446 bestimmt.

Wanddickenwerkzeug
Wanddickenmessung

Mit diesem optionalen Werkzeug kann die Dicke an einem oder mehreren Punkten entlang einer Wand eines Rohres bestimmt werden.

X-Filter
X-Filter

Dieser intelligente Bildoptimierungssfilter hebt mit nur einem Klick alle entscheidenden Details für eine schnelle Analyse und Auswertung hervor.

Berichterstellung und ZfP-Management mit DRIVE NDT
Berichterstellung

In nur wenigen Schritten kann aus den Auftrags- und Prüfdaten ein umfassender Prüfbericht erstellt werden. Die Berichtsvorlagen können individuell an die eigenen Anforderungen oder die des Kunden angepasst werden.

DRIVE NDT ist eine Management- und Berichterstellungssoftware und vollständig in D-Tect X integriert.

Empfohlene Systemanforderungen D-Tect X
CPU ≥ Intel Core i7 (7. Generation oder höher)
RAM ≥ 16 GB
Betriebssystem Microsoft Windows 10 Professional (64-bit)
Speicher Solid State Drive (SSD) mit min. 1 GB freiem Speicherplatz
HINWEIS: Die Anforderungen an das Speichervolumen hängt von der Anzahl der zu speichernden Bilder ab
Grafikkarte ≥ NVIDIA RTX 2060 / ≥ NVIDIA Quadro P1000
≥ 6 GB Speicher / ≥ 4 GB Speicher
Vollständige Systemanforderungen anzeigen  
© DÜRR NDT GmbH & Co. KG - Alle Rechte vorbehalten.